Teilnahmebedingungen

Das Mindestalter für eine Teilnahme an den Workshops ist 6 Jahre. Die Altersangabe, die sie bei der Anmeldung gemacht haben ist korrekt.

Der Preis von 95.-€ gilt für einen Workshop von Montag- Freitag.

Für Farbkleckse auf der Kleidung oder andere Beschädigungen wird keine Haftung übernommen. Wir bitten den Kindern entweder Malkittel mitzugeben oder Kleidung, die schmutzig werden kann anzuziehen.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Verpflegung und Kursbeitrag (inkl. Materialien). Jause oder Getränke sind selbst mitzubringen. Wir empfehlen eine wiederbefüllbare Wasserflasche.
Bitte beachten Sie, dass eine erfolgte Anmeldung noch keine Teilnahme am Sommerkurs garantiert. Eine verbindliche Bestätigung wird erst nach erfolgter Prüfung verfügbarer Plätze zugesandt. Die Kurse müssen eine Mindesteilnehmer*innenzahl von 10 erreichen. Sie erhalten nach erfolgter definitiv Anmeldung eine schriftliche Bestätigung für den Sommerkurs.

Bei Abmeldung während des Kurses können wir kein Geld retournieren.

 

Stornogebühr

Bei Absagen bis 3 Wochen vor dem Kurs werden 50% des Preises (48€) verrechnet, danach oder bei Nichtteilnahme ohne vorherige Absage 100% (95€). Jegliche Regressforderungen aufgrund von „force majeure“ oder anderer nicht vorhersehbarer Ereignisse sind ausgeschlossen.

 

Kranken- und Unfallversicherung; Schäden und Haftung

Zur Teilnahme an der SommerKunstKinderHochschule  Steiermark sind ausschließlich Kinder mit aufrechter Kranken- und Unfallversicherung berechtigt. Die/der Erziehungsberechtigte/n verpflichtet/n sich, allfällige von ihrem/n Kind/ern verursachte Schäden den Veranstalter*innen, den Organisator*innen, sowie Sponsor*innen im Rahmen der SommerKinderKunstHochschule Steiermark zu ersetzen. Die/Der Erziehungsberechtigte/n hält/halten Veranstalter*innen und Organisator*innen hinsichtlich der von Dritten verursachten Schäden schad- und klaglos. Die Haftung der Veranstalter*innen und Organisator*innen ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

Für alle Teilnehmenden Kinder und Jugendliche ist eine zusätzliche Haftpflichtversicherung abgeschlossen worden.

Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben

Der*die Erziehungsberechtigte bestätigt die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben über seine*ihre Person sowie über das/die teilnehmende/n Kind/er und bestätigt weiters, dass das/die teilnehmenden Kind/er einsichts- und urteilsfähig ist/sind und seine/ihre Einwilligung erteilt hat/haben. Im Fall von unrichtigen oder unvollständigen Angaben hält der*die Erziehungsberechtigte den Veranstalter verschuldensunabhängig schad- und klaglos.

Sofern die anmeldende Person nicht selbst erziehungsberechtigt ist, muss die anmeldende Person im Zuge der Anmeldung bestätigen, seitens des/der Erziehungsberechtigten alle erforderlichen Zustimmungen eingeholt zu haben und zur Anmeldung der Kinder gemäß Teilnahmebedingungen und Datenschutzerklärung autorisiert zu sein.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner